Freundeskreis Asyl

Asylis-6
Beweisen wir unsere Gastfreundschaft.

Sind wir wirklich ein gastfreundliches Land? Wir LIONS denken schon. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Hilfe nach unseren Möglichkeiten zu geben und hier ist nun Hilfe wirklich gefragt.

Die Anzahl der Asylanten in unserer Stadt darf uns nicht erschrecken oder gar verängstigen. Sie sollte uns aufrütteln, uns für die Integration dieser Menschen jetzt und hier einzusetzen, um die Hoffnungen der Menschen nicht zu zerstören und den Anforderungen der Zukunft möglichst gut begegnen zu können.

Dies heißt im Wesentlichen, den Bereitwilligen hier bei uns die Sprache zu vermitteln. Die Sprache und die Kultur halten wir für unser Zusammenleben absolut entscheidend. Nur so wird es nachhaltig gelingen Arbeit und Auskommen für diese Familien zu erhalten und diese auch zu sichern.

Wir versuchen die unmittelbaren Bedürfnisse wie warme Winterkleidung, Fortbewegungsmittel wie Fahrräder oder andere Notwendigkeiten zu organisieren. Für uns einfachste Dinge, wie einen Arztbesuch, die Busfahrt in ein Einkaufszentrum oder die Erledigung von amtlichen Anforderungen bedürfen unserer Unterstützung.

Diese Aufgabe hat der Freundeskreis Asyl hier in unserer Stadt auf bewundernswerte Weise übernommen. Es ist schon erstaunlich, wie viele Paten zur Betreuung der jeweiligen Familien zu Verfügung stehen und diese Aufgabe auch mit viel Zeitaufwand wahrgenommen wird.

Freundlicherweise unterstützt uns Herr Horst-Günther Falkenhan als Mittler zwischen dem Freundeskreis und unserem LIONS-Club, um die Notwendigkeiten zu ermitteln und sinnvoll abzugleichen. Auf der Seite des Clubs haben sich Frau Dr. Schlosshan, Frau Unger und Herr Dr. Unger der Sache angenommen und versuchen, den Notwendigkeiten behutsam gerecht zu werden.

Aktuell werden folgend Leistungen dringend benötigt:

  • Warme Winterbekleidung für junge Männer.
  • Fahrräder (bitte erst zum Sicherheitscheck beim Fahradhändler bringen.)
  • Weitere Paten werden benötigt. Es sind in den nächsten Wochen 25 Neuankömmlinge angemeldet.

Hier geht es direkt zur Homepage des Freundeskreises Asyl Königstein:
http://www.fa-koenigstein.de/